Sachbeschädigung am Zaun des Vereinsgeländes

Wo rohe Kräfte sinnlos walten…….

So könnte man die Aktion von hirnlosen Kleinkriminellen beschreiben, die an mehreren Stellen den Spanndraht des Zauns durchtrennt haben. Nicht nur dass man entsprechende Kriminelle Energie für solche Hirnlosen Handlungen haben muss, nein der Zaun wurde so beschädigt dass auch ein flicken des Spanndraht nicht möglich ist.

Für einen Verein mehr als ärgerlich, wenn sich Kleinkriminelle an Sachen vergreifen, die durch Mitgliedsbeiträge wieder hergestellt werden müssen. Durch den Verein wurde Anzeige erstattet, wobei natürlich die Bevölkerung um Mithilfe gebeten ist, Personen die sich im Bereich des Übungsgeländes aufhalten zu nennen und Ihre Beobachtungen der Vereinsführung oder der Polizei mitzuteilen.

Die Tatzeit muss zwischen Dienstag Abend ca. 19 Uhr und Donnerstag morgen ca. 10 Uhr gewesen sein.

Von einem „Dumme-Jungen Streich“ kann man sicher nicht ausgehen, da ganz gezielt die Zaunanlage beschädigt wurde und der Täter entsprechendes Werkzeug dabei hatte, wenn man die Schnittbilder sieht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OG Hadamar