Osterwanderung 18.04.2014

Regen, Windböen und zumindest vom Wetter her, sollte Karfreitag der schlechteste Osterfeiertag werden. Die Planer der Osterwanderung waren dennoch Optimistisch, dass auch schlechtes Wetter die Veranstaltung nicht beeinträchtigen kann und dann kam alles ganz anders.

Nach und nach treffen die Mitglieder ein

Strahlenblauer Himmel, angenehme Temperaturen und ein bisschen Wind erwarteten die vielen Besucher unserer Osterwanderung. Reichlich erschienen nutzte man die Zeit vor dem Start, sich mit belegten Brötchen und Kaffee zu stärken. Der Tross an Hundehaltern mit ihren Vierbeinern machte sich gegen 10:30 Uhr auf, die Wanderroute zu bezwingen.

Ein Teil der Wandergruppe auf dem Weg durch den Wald

Was nur wenige Teilnehmer und insbesondere die mitlaufenden Kinder nicht wussten, auf der Strecke sollte auch der Osterhase zu einem Zwischenstopp einladen.

Am vorbereiteten Rastplatz angekommen wartete schon der Osterhase und verteilte hoppelnd für die Wanderer Ostereier und sorgte für die wichtige Flüssigkeitszufuhr. Die Kinder machten sich auf die Suche nach den Osternestern und konnten diese schnell auffinden.

Frisch gestärkt und ausgeruht ging es wieder weiter Richtung Vereinsheim. Am Vereinsheim angekommen war bereits für das Mittagessen alles vorbereitet und die Grills konnten angeworfen werden. Frisch gegrillten Lachs, Steaks, Bratwurst und allerlei leckere Salate warteten darauf von den anwesenden Besuchern gegessen zu werden.

Nach dem Essen, wie auf einem Hundeplatz nun mal üblich, nutzten einige der Mitglieder die Zeit und legten eine kleine Trainingseinheit ein. Nicht ganz uneigennützig konnte man so die zugeführten Kalorien wieder reduzieren.

Kalorienabbau beim Ringtraining.

Die Reduzierung der Kalorien hätte man sich sparen können, gab es am Nachmittag noch Kaffee und Kuchen. Die Anzahl der Kuchen die angeboten wurden war groß und für jeden Geschmack etwas dabei.

Langsam füllt sich das Vereinsheim, es ist Zeit für Kaffee und Kuchen.

Erst am späten Nachmittag verließen die ersten Mitglieder das Vereinsgelände.

Die Einrichtung des Hüttenteams hat sich bei dieser Veranstaltung voll bewährt und zeigt wie wichtig ein solches Team für die OG und das gelingen einer solchen Veranstaltung ist.

An dieser Stelle möchten wir allen Danken, die durch ihr kommen zu einem schönen und harmonischen Tag bei der OG Hadamar beigetragen haben. Ganz wichtig ist es denen Danke zu sagen, die durch die mitgebrachten Salate, Kuchen, Kräuterbutter, Tzatziki usw. für eine rundum gelungene und entspannte Veranstaltung gesorgt haben.

Vielen Dank, auch uns hat es viel Spaß gemacht !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OG Hadamar